Wohnhaus

Clara-Zetkin-Straße 20


Audioguide
Das prägnante dreigeschossige Eckmietshaus Leipziger/Clara-Zetkin-Straße (ehemals Luisenstraße) wurde in typischer gründerzeitlicher Bauart 1880 erbaut. Bauherr und Architekt war Carl Nitzsche. Das Gebäude als Abschluss der Straßenzeile Leipziger Straße stellt ein baugleich gestaltetes Häuserensemble dar. Die prominente Ecklage und die Verbindung in nördlicher Richtung zur Villenbebauung ist unverwechselbare Kulisse gründerzeitlicher Baukultur. Die Pracht des Gebäudes dominiert mit der dekorativen Erkerkonstruktion und einer weiblichen Skulptur an der Nordseite der Fassade. Um 1900 wurden Änderungen durch Architekt Rudolf Schmidt vorgenommen. Im EG befand sich auch eine Eckladeneinheit, die heute noch in der Fassade sichtbar ist. Jahrzehnte langer Leerstand verursachte erhebliche Bauschäden. 2017 bekam das Haus neue Eigentümer, die sich nunmehr der Sicherung und denkmalgerechten Sanierung als Wohn- und Geschäftshaus widmen.
a2-37992
clara-zetkin-st...
clara-zetkin-st...
foto detail_cla...

Impressum